Widerstand wirkt: Macron muss nach Protesten bei Covid-Pässen zurückrudern

Widerstand wirkt: Macron muss nach Protesten bei Covid-Pässen zurückrudern

Die massiven Proteste gegen die Covid-Pässe in Frankreich zeigen Wirkung: Emmanuel Macron weicht bereits von seinem totalitären Kurs ab.

Vor wenigen Tagen hatte Macron verkündet, dass die umstrittenen Covid-19-Pässe nicht nur für das Betreten von Restaurants, Krankenhäusern und öffentlichen Verkehrsmitteln Pflicht werden sollen, sondern auch für Einkaufszentren und Supermärkte. Ungeimpfte wären daraufhin gezwungen, sich vor dem Lebensmitteleinkauf zunächst testen zu lassen – und dies ab Herbst auch noch aus eigener Tasche zu zahlen. 49 Euro soll ein Test dann kosten, gültig ist er für lediglich 48 Stunden. So soll der Impfdruck auf die Bevölkerung weiter erhöht werden.

Die Franzosen ließen sich das nicht gefallen und gingen zu Hunderttausenden auf die Straße. Mit Erfolg: Macron machte eine Kehrtwende – und nahm die geplanten Regelungen für Einkaufszentren und Supermärkte zurück. Angedacht ist nun, den Covid-Pass nur für große Zentren ab 20.000 Quadratmetern verpflichtend zu machen.

Ob den Franzosen das reicht, darf bezweifelt werden. Die Menschen werden weiter für ihre Freiheit demonstrieren. Der jüngste Erfolg gibt ihnen Recht!

Quellen / Links:
https://gesichtzeigen.digital/brandneu/widerstand-wirkt-macron-muss-nach-protesten-bei-covid-passen-zuruckrudern/

Comments

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.