Tödliche Schüsse im Gerichtssaal | Der Fall Marianne Bachmeier

Tödliche Schüsse im Gerichtssaal | Der Fall Marianne Bachmeier

Es ist einer der aufsehenerregendsten Kriminalfälle in Deutschland: Am 6. März 1981 erschießt Marianne Bachmeier den Mörder ihrer 7-jährigen Tochter im Gerichtssaal. Die Tat und der anschließende Prozess werden zu einem Medienereignis und Marianne Bachmeier wird zu einer Heldin. Die Öffentlichkeit feiert sie als Rächerin ihrer Tochter. Auch das Urteil gegen sie fällt milder aus als es juristisch zu erwarten war. Warum waren so viele Menschen bereit, ihre moralischen Grenzen im Fall #MarianneBachmeier zu überschreiten und ihre Tat zu rechtfertigen? Das erklärt unsere Host und Kriminalpsychologin Lydia.

0:00 Der Fall Marianne Bachmeier 1:03 Was mit der 7-jährigen Anna geschah 1:52 Rechtfertigungsstrategien 2:26 Die Tat & die Medien 2:58 Ein Gedankenexperiment 4:22 Das Verfahren & das Urteil 5:37 Mitgefühl für die attraktive Marianne Bachmeier 6:56 Das Bild der fürsorglichen Mutter gerät ins Wanken 8:04 Die Zeit nach dem Gefängnis

Quellen / Links:
https://gesichtzeigen.digital/brandneu/todliche-schusse-im-gerichtssaal–der-fall-marianne-bachmeier/

NDR 2021: Annas Tod und die Rache der Marianne Bachmeier https://www.ndr.de/geschichte/chronol… ZDF 2020: Angeklagt: Mord oder Totschlag: https://docs.google.com/document/d/1D… Spiegel TV 1993: Der Fall Marianne Bachmeier https://www.spiegel.de/video/marianne… ZDF 2008: Die großen Kriminalfälle der Geschichte https://www.youtube.com/watch?v=rrCT1… ZDF 1982: “Den hätte ich auch erschossen”

Comments

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.