Rechtsanwälte für Grundrechte bieten kostenloses Musterschreiben gegen Impfung an Schulen an

Rechtsanwälte für Grundrechte bieten kostenloses Musterschreiben gegen Impfung an Schulen an

Risiko und Nutzen der Impfung von Kindern mit den umstrittenen Covid-Vakzinen stehen nach Ansicht zahlloser Experten in keinem Verhältnis: Der Widerstand gegen die Impfkampagnen bei Kindern und Jugendlichen ist entsprechend immens. Die Politik setzt sich darüber jedoch hinweg. Dementsprechend sind viele Eltern in Sorge, dass ihrem Kind im Rahmen des Schulbesuchs die Impfung aufgezwungen werden könnte. Die Rechtsanwälte für Grundrechte bieten besorgten Eltern nun ein Musterschreiben zum Download an, mit dem die Beeinflussung des eigenen Kindes ebenso verhindert werden soll wie eine ungewollte Impfung.

Im Schreiben wird festgehalten, dass jedwede Nötigung des Kindes durch Lehrer, die Direktion, Schulärzte oder andere Personen, am Impfprogramm teilzunehmen, zu unterbleiben hat. Es wird erklärt, dass das Kind selbst keine zulässige Einwilligung zur Impfung geben kann und dass die Erziehungsberechtigten kein Einverständnis geben werden.

In zehn Punkten werden die bekannten Kritikpunkte der Impfungen kurz erläutert und die Entscheidung somit begründet. Abschließend erfolgt ein Hinweis auf eine zivil- und strafrechtliche Verantwortlichkeit und Haftung des „Impfarztes“ im Schadensfall.

Das Schreiben ist im Download-Bereich der Website als „Musterschreiben an Schulen gegen ‚Impfung‘ oder Beeinflussung meines Kindes“ zu finden. Über diesen Link kann es direkt heruntergeladen werden. Es handelt sich um ein docx-Dokument, in das die Daten der Schule sowie des Kindes eingetragen werden können.


Quellen / Links:

https://gesichtzeigen.digital/brandneu/rechtsanwalte-fur-grundrechte-bieten-kostenloses-musterschreiben-gegen-impfung-an-schulen-an/

Comments

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.