Liste des Horrors: FDA wusste schon im Oktober über Nebenwirkungen Bescheid

Liste des Horrors: FDA wusste schon im Oktober über Nebenwirkungen Bescheid

Aufmerksame Mitmenschen sahen in einer Präsentation der amerikanischen Zulassungsbehörde, der Food and Drug Administration (FDA), einen Sekundenbruchteil ein Dokument aufblitzen. Dieses wurde während des Vortrages einfach möglichst schnell weitergeklickt. Offenbar vergaß man aber, es zu entfernen. Darin findet sich eine lange Liste an scheußlichen Nebenwirkungen bis hin zum Tod der Geimpften. Das Dokument ist heute noch in einer Originalunterlage der FDA online verfügbar.

Haben Sie schon einmal gehört, dass der Nutzen der experimentellen Gen-Impfungen die Risiken überwiegen soll? Also der Nutzen, nicht an einer Krankheit zu sterben, an der hauptsächlich Immungeschwächte und Vorerkrankte in einem sehr hohen Lebensalter versterben? Die Risiken sind zahlreich – doch der Mainstream tut sein möglichstes, um das zu verschweigen und zu verschleiern. Allein: Die Nebenwirkungen sind so massiv und so häufig, dass es sich nicht mehr verschleiern lässt:

In der Präsentation der amerikanischen FDA, die am 22. Oktober 2020 gezeigt wurde – und damit vor der internationalen Impfkampagne, wurden folgende Nebenwirkungen – nicht – thematisiert. Denn der betreffende „Slide“, also die Seite auf der diese Nebenwirkungen aufgelistet wurden, wurde einfach schnell übergangen. Die Verantwortlichen dafür müssen das mit ihrem eigenen Gewissen ausmachen.

vrpac

Um diese Nebenwirkungen geht es

All diese Nebenwirkungen waren offenbar schon im Oktober bekannt, ihr Auftreten unter den Geimpften bis hin zu Kindern und Kleinkindern wurde und wird billigend in Kauf genommen. So etwas gab es in der Geschichte der modernen Medizin noch nie.

Guillain-Barré syndrome / Guillain-Barré Syndrom: Diese fortschreitende Lähmung die auch zum Tod führen kann ist seit kurzem offizielle Nebenwirkung von Johnson & Johnson (FDA warnt: Impfstoff von Johnson&Johnson für Nervenkrankheit verantwortlich) (Link)

Acute disseminated encephalomyelitis: Entzündung des Gehirns und des Rückenmarks. Dabei werden die Nervenhülle beschädigt. (Link) Auch bekannt als Nebenwirkung bei Tollwut-Impfungen.

Transverse myelitis: Eine Autoimmunerkrankung die zur Entzündung des Rückenmarks führt. (Link)

Encephalitis: Gehirnentzündung (Link)

Myelitis: Rückenmarks- oder Knochenmarksentzündung (Link)

Encephalomyelitis: Entzündung des Gehirns und des Rückenmarks. (Link)

Meningoencephalitis: Entzündung der Hirnhäute und des Gehirns (Link)

Meningitis: Hirnhautentzündung (Link)

Encephalopathy: Schädigung oder Erkrankung des Gehirns. (Link)

Convulsions / seizures: Unkontrollierte Krämpfe und Zuckungen (Link)

Stroke: Infarkt, Schlaganfall – lebensgefährlich und im Überlebensfall eine hohe Chance auf permanente Behinderung. Besonders in Nordländern wurden früh solche Fälle untersucht, es kam in vielen Ländern, auch Deutschland und Österreich zu Todesfällen. Besonders gefährdet sind jüngere Frauen. (Link)

Narcolepsy and cataplaxy: Schlafkrankheit, Schlafattacken, spontane Muskelschwäche (LinkLink)

Anaphylaxis: Anaphylaktischer Schock – eine Überreaktion des Immunsystems die zum Tod führen kann (Link)

Acute myocardial infarction: Spontaner Herzinfarkt, akut lebensgefährlich (Link)

Myocarditis: Herzmuskelentzündung, eine mittlerweile als häufig beschriebene Nebenwirkung der Covid-19 Impfungen speziell bei jungen Männern (Link)

Pericarditis: Herzbeutelentzündung (Link)

Autoimmunerkrankungen: Das Immunsystem des Menschen wendet sich gegen sich selbst. Das kann zu permanenten unangenehmen Effekten führen, in Extremfällen auch zum Tod. Speziell Sucharit Bhakdi warnte früh vor dieser und anderen Möglichkeiten.

Death: Der Tod. Alleine in den USA sind mittlerweile 11.000 Todesfälle in zeitlicher Nähe zur Impfung protokolliert worden, Kritiker vermuten eine sehr hohe – bis zu hundertfache – Dunkelziffer.

Pregnancy and birth outcomes: Die Impfungen können die Schwangerschaft nicht nur beeinflussen sondern zum Schwangerschaftsabbruch führen. Viele Berichte weisen darauf hin, dass dies tatsächlich geschieht. (CDC Schock-Studie: 81,8 Prozent Fehlgeburten bei früh geimpften Schwangeren?)

Other acute demyelinating diseases: Krankheiten, welche die Nervenhüllen schädigen (Link)

Non-anaphylactic allergic reactions: Weitere, nicht anaphylaktische allergische Reaktionen (Link)

Thrombocytopenia: Blutplättchenarmut (Link)

Disseminated intravascular coagulation: Thrombosenbildung – der Verschluss von Blutgefäßen – in allen Bereichen des Körpers. (Link) Mittlerweile wird vermutet, dass eine große Zahl der Geimpften – möglicherweise über die Hälfte – Thrombosen im Körper entwickeln (Prof. Bhakdi: Lebensgefährliche Verletzung – gestörte Blutgerinnung bei allen Geimpften).

Venous thromboembolism: Thrombosenbildung in den Venen. Thrombosen im Gehirn können tödlich enden, doch auch in vielen anderen Körperbereichen sind Thrombosen hochproblematisch. (Link)

Arhtrits and arthralgia / joint pain: Arthritis und Schmerzen in den Gelenken (Link).

Kawasaki disease: Eine fieberhafte, systemische Erkrankung bei der die kleinen und mittleren Arterien entzündet sind. Zudem können sich zahlreiche Organe entzünden. Diese Nebenwirkung betrifft häufig Kinder (Studien zeigen: Kinder so gut wie nie Überträger des Coronavirus – wozu impfen?)

Multisystem Inflammatory Syndrome in Children: Entzündung zahlreicher Organe, inklusive Herz, Lungen, Nieren, Gehirn, Haut, Augen, Verdauungsorgane und mehr. (Link) Es handelt sich um ein neuartiges Krankheitsbild, von dem behauptet wird, es würde mit der Covid-19 Erkrankung zusammenhängen. Offensichtlich führt – laut FDA – auch die Impfung zu diesem Krankheitsbild.

Vaccine enhanced disease: Infektionsverstärkende Antikörper verschlimmern die Erkrankung und sorgen für einen schweren oder tödlichen Verlauf (Link). Kritiker der Covid-Impfkampagnen haben dargelegt, dass der ADE-Effekt (antibody dependent enhancement) eine der gefährlichsten Nebenwirkungen der Covid-19 Impfungen darstellt. An diesem Effekt wären bei vielen Tierversuchen mit vergleichbaren oder identischen Impfstoffen zahlreiche Tiere gestorben – in manchen Versuchen alle. Wird ein Geimpfter mit dem Virus konfrontiert, gegen den er eigentlich geimpft wurde, kommt es zum ADE – beziehungsweise zum Zykotinsturm. Report24 warnte bereits im März: Todesursache Impfung? Gefahrenpotential neuartiger Corona-Impfstoffe

Die Präsentation der FDA ist bis heute auch auf YouTube abrufbar (siehe unten). Die Seite mit den Nebenwirkungen wird bei Minute 2:33:40 einen kurzen Augenblick lang eingeblendet.

Quellen / Links:
https://gesichtzeigen.digital/brandneu/liste-des-horrors-fda-wusste-schon-im-oktober-uber-nebenwirkungen-bescheid/

Comments

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.