Corona vs Schweinegrippe: Panikmache der WHO?

Corona vs Schweinegrippe: Panikmache der WHO?

..oder sagen beide vielleicht das Gleiche? Machen Sie sich selbst Ihre Gedanken zu der Schweinegrippe von 2009 und der jetzigen Corona Krise.

Guten Morgen liebe Zuschauer, vielleicht sollten wir uns an damals erinnern. Im Jahr 2009 Panikmache von WHO, Pharmaindustrie und Medien zum H1N1 Virus, auch bekannt unter den Namen Schweinegrippe. Risiko und Nutzen, sollte eigentlich immer der Nutzen überwiegen von einer Impfung. Doch war das so damals? Sehen wir uns einen Beitrag von 3sat und Arte damals an und bedenken wir, ob das jetzt mit der Covid-19 SARS2-COV-2 Erkrankung nicht das selbe ist?

Zitat 3sat: Als das Virus im April in den USA und Mexiko erstmals identifiziert worden war, waren die Bedenken sofort groß und schon im Juni setzte die WHO ihre Pandemie-Warnung auf die höchste Alarmstufe. Bereits zu Beginn warnten Kritiker angesichts der meist relativ geringen Symptome des H1N1-Virus bei Gesunden vor Panikmache. Ihnen wurde entgegen gehalten, dass die „Spanische Grippe“ 1919/20 auch mit einer milden Phase begonnen hätte, dann aber 50 Millionen Todesopfer verursacht hat. Um dem vorzubeugen, gab die deutsche Regierung mehrere hundert Millionen Euro für die Bestellung von Impfstoff (v.a. Pandemrix) zur Vorbeugung (Prophylaxe) und Virostatika (z.B. Tamiflu) zur Therapie der Schweinegrippe aus.

Narkolepsie nach Schweinegrippe-Impfung: Nebenwirkungen durch „Pandremix“

Quellen / Links:
https://gesichtzeigen.digital/brandneu/corona-vs-schweinegrippe-panikmache-der-who/
https://www.youtube.com/watch?v=2vwV_sRCLec
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/49713/Pandemrix-Neue-Studie-bestaetigt-Narkolepsie-Risiko
https://www.youtube.com/watch?v=nVhW_If86U4
https://www.youtube.com/watch?v=Rr9OpH7ceYc

Comments

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.